Open-Air-Kino im Freibad

Das Freibad Gelnhausen wird am 22. Juni zum Open-Air-Kino. Gezeigt wird die Komödie Wo die Lüge hinfällt. Foto: PM

Gelnhausen – Wie in den vergangenen Jahren wird in der Barbarossastadt in diesem Sommer der Badespaß mit dem Kinobesuch kombiniert. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, laden die Stadt Gelnhausen und das Freibad-Team zum Open-Air-Kino ins Barbarossafreibad ein.

Am Samstag, 22. Juni, zeigt das Mobile Kino Hanau den Film „Wo die Lüge hinfällt“ auf einer für einen Abend installierten Großleinwand zwischen Schwimmbecken und Liegewiese.

Wenn der Badebetrieb um 20 Uhr endet, öffnet die Abendkasse für Filmfreundinnen und Filmfreunde, die auf der großzügigen Liegewiese des Barbarossabades einen entspannenden Kino-Abend unter freiem Himmel genießen wollen.

Einlass ist um 20 Uhr, der Film startet dann nach Eintritt der Dunkelheit um 22 Uhr. Karten für die Filmvorführung gibt es nur vor Ort an der Abendkasse. Für das leibliche Wohl wird gesorgt, Sitzgelegenheiten sind genügend vorhanden

In der Komödie „Wo die Lüge hinfällt“ wirken Bea (gespielt von Sydney Sweeney) und Ben (Glen Powell) wie ein perfektes Paar. Nach einem tollen ersten Date gefriert die zunächst glühende Anziehungskraft nach einer Verkettung vieler unglücklicher Umstände allerdings erst einmal zu Eis. Als sich die beiden zufällig bei einer Hochzeit in Australien wiedertreffen, geben sie dann trotzdem vor, ein Paar zu sein. Die filmische Neuinterpretation von Shakespeares „Viel Lärm um nichts“ mit gut aussehenden und spielfreudigen Darstellern verspricht einen heiteren Abend. Das Barbarossabad befindet sich in der Barbarossastraße 46.

Weitere Informationen im Internet unter www.gelnhausen.de.
thb